• Ahh

    Menschen

    Gar nichts war und ist wichtiger als die Begegnung mit Menschen weltweit. Nichts war und ist auf meinen Reisen so spannend und wunderbar wie andere Kulturen, Lebensweisen und vor allem Menschen. Überall! Immer! Bleib offen und Du hast nie ein Problem, das Dich nicht auch daheim ereilen könnte! Und weil wir gerade von Menschen sprechen, schauen Sie doch mal hier! Oder hier! Jede Hilfe ist willkommen. Danke! 

  • Ahh

    Klobalisierung

    Ein Reisezweifel der besonders Frauen ereilt, ist die Sorge, ob sie auch überall auf der Welt problemlos Toiletten benutzen könnten. Ich bin der Sache auf den Grund gegangen und habe festgestellt, dass mittlerweile eine Art „Klobalisierung“ stattgefunden hat. Also ja, Reisezweifler, es geht.  

  • "Hinter mir ist Kobe, doch das müsst Ihr nicht sehen!"
    Ahh

    Mäxchen

    Freilich hatte ich keine Kinder mit auf Weltreisen. Stattdessen habe ich symbolisch Mäxchen – mein Globalkarnickel und Kinderweltinspektor –  mitgenommen und wir beide haben genauer hingeschaut. Unser Fazit: Wir haben ganz besonders in Asien, im Nahen Osten und auch in Afrika gesehen, wie wichtig Kinder den Menschen da sind und wie hingebungsvoll sie behandelt werden. Eigene und Fremde. Im Rest der Welt empfanden wir den Umgang mit Kinder dem Umgang daheim entsprechend. Wenn Sie sich Sorgen machen, ob Sie mit Kindern reisen können, dann bitte eher wegen Flugdauer, Klima, Essen und manchmal wegen Wasser und ärztlicher Versorgung. Aber nicht wegen der Einheimischen! Und wenn Ihnen das nicht genug ist, tun…

  • Ahh

    Berührungen

    Mein spezieller Reisetipp: Fassen Sie die Welt an!