Nettes Riga – doch wozu?

Also wahrscheinlich werde ich gleich Riga und am Ende noch ganz Lettland unrecht tun…. Na ja, wen juckt‘ s? Ist ja meine Kolumne auf meiner Seite. Ich war also nun ein paar Tage in Riga und muss schon sagen, die Stadt ist wirklich ganz schön. Besonders das ganze Jugendstil-Zeugs hat schon was. Die Frauen werden hübscher und hübscher, je weiter man im Baltikum nach unten kommt. Und auch sonst…. na ja, es ist eben langweilig. Bestimmt liegt es auch daran, dass ich nun so viel gesehen habe. Alle Kontinente (wenn nichts eisiges dazu zählt) besucht habe, vieles Unglaubliche erlebte und so sagenhafte Erfahrungen machen durfte. Und nun bin ich eben im Baltikum. Tallinn in Estland war hübsch und nett, Riga ist hübsch und nett und ich gehe davon aus, wenn ich morgen nach Vilnius in Litauen kommen, wird das auch hübsch und nett sein. Und so schaue ich mir Kirchen an, schon wieder, und schöne Häuser, schon wieder, gehe in nette Clubs und Casinos, immer wieder und naja, langweile mich ein wenig. Ich weiß nicht, ist das der Zeitpunkt die Reise abzubrechen? Nein. Ich werde, wenn alles glatt geht, Israel besuchen und Jordanien, Dubai & Bahrain, Kambodscha & Taiwan und noch ein paar andere bestimmt sehr interessante Orte und Städte. Darauf freue ich mich. Doch nur für den Fall dass ich mich da auch langweile, wird es Zeit, die Reise zu beenden. Doch ob ich dann Leipzig spannend finden werden? Wo gehe ich dann hin?

Ja ich weiß, ich klinge nach Weltreiseblues.  Doch manches wird eben mit all den Erlebnissen schwerer statt leichter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.