Nicaragua – Wo sind denn nur alle?

Ich habe in Nicaragua einen grundsätzlichen Fehler gemacht. Als ich schon zwei Tage da war, habe ich mal nachgelesen, was unser Auswärtiges Amt zu diesem Land sagt. Also ehrlich, zuvor hat es mir besser gefallen. Da wird so ziemlich vor allem abgeraten. Keine Spaziergänge bei Nacht, diese und jene und am besten auch alle übrigen Gegenden meiden und ein Taxi zu nehmen, klingt nach Meinung des AA auch ein bisschen nach selbstüberschätzenden, wenn nicht gerade suizidalem Abenteuerwahn. Na ja, ich schreibe, also bin ich noch. Dem Herrn Globetrotter ist nichts passiert. An den meisten Orten, gerade in Managua, war auch schlicht niemand da, der mir hätte was tun können. Ich habe selten eine Stadt gesehen, die auf mich so ausgestorben wirkte. Ich fuhr mit dem Taxi – ich wilder Hund, ich – in die Stadt, zum wohl zentralen und historischen Part von Managua. Wir waren zu dritt. Also nicht im Taxi, sondern auf diesem Platz. Ich besuchte auch das Nationalmuseum von Nicaragua und man staunte mich nicht umsonst ungläubig an, als ich ein Ticket kaufte. Nun ja, man hat da drin auch nichts zu suchen. Und findet auch nicht viel mehr.Durch eine wirklich nette und sehr interessante Frau, die ich durch meine Dreharbeiten kennenlernte, kam ich noch nach Granada. Ein wirklich hübsches und historisches Örtchen am Rande des Lago de Nicaragua. Eine wunderschöne Bootsfahrt komplettierte die Reise nach Nicaragua.Na was soll ich sagen? Alle, die ich getroffen habe und die da teilweise schon Jahrzehnte leben, schwärmen von diesem Land. Dass Managua nach nix aussieht, liegt zum einem daran, dass das Land eben zu den ärmsten der Welt gehört. Und zum anderen, dass ein Erdbeben in den 70eren alles platt gemacht hat.

Und was habe ich gelernt? Nun ja, die wichtigste Lektion war: Sage möglichst schnell allen Einheimischen, dass du aus Deutschland kommst. Oder aus Polen oder der Mogelei. Nur mach schnell klar, dass du kein Ami bist. Sofort sind alle freundlicher. Und ehrlich, das ist mir leicht gefallen.

Kommentar verfassen